Mit „fine objects“ wollen wir die Hersteller, Manufakturen, Handwerker und Künstler zusammenbringen, denen Qualität, Individualität, Design und Detailliebe noch eine Herzensangelegenheit ist. Wir wollen damit für alle Zieladresse werden, die kein Massenprodukt suchen, sondern etwas Besonderes, etwas Individuelles, Außergewöhnliches, vielleicht sogar Einmaliges.

Es geht nicht mehr um die klassischen Statusmodelle, nicht mehr um Protz und Prestige. Es geht vielmehr um Individualität und einem hohen Anspruchsdenken an die Herkunft, die Qualität und die Herstellungsart der Produkte.

„Selfmade“ und „Handmade“ sind schon längst zu einem der neuen Statussymbole geworden. Hochwertige handgefertigte Unikate oder in Kleinserien gefertigte Produkte sind mit klaren materiellen Werten verbunden und gelten als „Slow Luxury“, dem neuen Statussymbol.

Bei diesen Produkten sind alleine die Kosten für hochwertige und außergewöhnliche Materialien mitunter um ein Vielfaches teurer, als bei industriell gefertigten Produkten.

In Verbindung mit aufwändiger Handarbeit entstehen Produkte zu hochwertigen Statusarbeiten, die ein neues Lebensgefühl und einen neuen Lebensstil kennzeichnen und dabei auch den bewusst schonenden Umgang mit der Natur und den Ressourcen wertschätzen.

Es geht nicht mehr um Außendarstellung, sondern um Werterhaltung, Achtsamkeit und damit um ein neues Konsumbewusstsein.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit unseren
Besonderen Dingen für Besondere Menschen.